Xhain entsiegeln


Natur statt Asphalt! Regen zu den Bäumen!
Eure Vorschläge für Entsiegelung in Friedrichshain-Kreuzberg:
Bild: © Barmaliejus/fotolia.com

Friedrichshain-Kreuzberg ist der am dichtesten besiedelte und am meisten versiegelte Bezirk Berlins. Oberflächenversiegelung heizt die Umgebung in besonderem Maße auf. Hitze schädigt die Gesundheit. Wir brauchen mehr Grün zur Beschattung, Kühlung und CO2 Bindung. Und wir brauchen Regenwasser für die Vegetation und das Grundwasser – und nicht für die Kanalisation. Diese Webseite von den Naturfreunden baut auf Entsiegelungs-Spaziergängen von Bündnis 90/Die Grünen in Friedrichshain-Kreuzberg auf. Es soll ein Bündnisprojekt mit allen werden, die hier wohnen, arbeiten, flanieren: Baumscheibenvergrößerung, Entsiegelung und Begrünung von Parkplätzen, Urban Gardening, Versickerungsbeete, wasserdurchlässige Belege statt Asphalt… eure Hinweise auf Flächen sind gefragt. Die interaktive Webseite soll aus Sicht der Anwohner*innen aufzeigen, wo Flächen entsiegelt werden könnten. Nicht jede markierte Fläche wird vom Bezirksamt entsiegelt werden können, z. B. wenn es sich um private Grundstücke handelt oder auch anderen fachlichen Gründen. Aber auch Eigentümer*innen werden wir auf die Notwendigkeit zur Entsiegelung in der Klimakrise hinweisen. Eure Beteiligung hilft mit, Friedrichshain-Kreuzberg zur Schwammstadt zu entwickeln.

Ein Projekt der Naturfreunde Berlin

und Bündnis 90 die Grünen/Xhain

Bitte melde Fehler an admin@xhain-entsiegeln.de oder über das Kontaktformular.